Salons d’artistes Bern 2023 (DE)

>> Vers la version française

Salons d’artistes ist ein jährliches Netzwerktreffen, das von Corodis und FRAS – Fédération romande des arts de la scène – organisiert wird.

Ziel ist es, die Begegnung zwischen Programmverantwortlichen für Bühnenproduktionen und produzierenden Künstler:innen/Gruppen zu ermöglichen, und so die Zusammenarbeit für Koproduktionen und Gastspiele zu fördern.

Im Jahr 2023 findet Salons d’artistes zweisprachig in Deutsch und Französisch am 16. und 17. Januar in Bern statt. Die Veranstaltung ist auch Durchführungsort des Reso Programmer’s Meeting. Gastgeberin von Salons d’artistes 2023 ist das Schlachthaus Theater Bern, unterstützt wird die Veranstaltung von der Stadt Bern.

Es werden 12 Produktionen präsentiert, die in der Saison 23/24 oder der darauffolgenden Saison uraufgeführt werden, darunter mindestens 3 Tanzaufführungen. Jede Gruppe hat 20 Minuten Zeit, um ihr Projekt einem Publikum von Programmmacher:innen vorzustellen, und ist eingeladen, an der gesamten Veranstaltung teilzunehmen, um die Begegnungen zu vertiefen und Kontakte zu knüpfen

EIN PROJEKT VORSCHLAGEN

Alle professionellen Kompanien oder Produktionsstrukturen aus der Romandie und aus Bern, mit Sitz in der Romandie oder in Bern, können ein Projekt einreichen.

Das Projekt

  • Die Aufführung existiert noch nicht.
  • Sie wird in der Saison 23/24 oder der darauffolgenden Saison uraufgeführt.
  • Es gibt mindestens einen bestätigten Termin in einem der Theater, die an der Projektauswahl teilnehmen (Theaterliste).

Ein Projekt vorschlagen

  • Fragen Sie die künstlerische Leitung des Spielortes an, an dem das Stück aufgeführt werden soll (Uraufführung oder Gastspiel), damit diese die Bewerbung unterstützt.
  • Füllen Sie zusammen eine Unterstützungsbestätigung aus.
  • Füllen Sie ein Online-Bewerbungsformular aus (Aufgeschaltet ab dem 1. September 22).

EIN PROJEKT UNTERSTÜTZEN ODER AUSWÄHLEN

FRAS-Mitgliedsstrukturen oder Berner Institutionen können Projekte unterstützen und sich am Auswahlprozess beteiligen. (Theaterliste)

UNTERSTÜTZUNG für ein Projekt übernehmen

  • Bis zum 17. November können Sie gebeten werden, die Unterstützung für ein Projekt zu übernehmen.
  • Jede Institution kann maximal 3 Projekte unterstützen.
  • Die Institution programmiert die Produktion während der Spielzeit 23/24 oder später.
  • Die unterstützende Institution verpflichtet sich, Salons d’artistes in Bern zu besuchen, die Künstler:innen zu begleiten und die Verbindung zu anderen Programmgestalter:innen herzustellen.
  • Die Institution kann eigene Produktionen vorschlagen.

STIMMEN SIE FÜR EIN PROJEKT AB

  • Vom 21. bis zum 28. November um Mitternacht kann online abgestimmt werden.
  • Berner Institutionen und FRAS-Mitglieder können für maximal 5 Projekte stimmen.
  • Berner Institutionen und FRAS-Mitglieder können nicht für Projekte stimmen, die sie unterstützen, produzieren oder koproduzieren.

zurück zur Ausgabe 2022, sion

Photos © Céline Ribordy

Ce site utilise des cookies afin de vous offrir une expérience optimale de navigation. En continuant de visiter ce site, vous acceptez l’utilisation de ces cookies.

J’ai comprisEn savoir plus