Salons d’artistes Bern 2023 (DE)

>> Vers la version française

Die Salons d’artistes sind ein jährliches professionelles Treffen, das von Corodis und der FRAS – Fédération romande des arts de la scène – organisiert wird.

Ihr Ziel ist es, die Begegnung zwischen Personen, die für die Programmgestaltung von Aufführungen zuständig sind, und Personen, die Projekte tragen, zu fördern, um die Zusammenarbeit und Engagements in Koproduktionen und Vorkäufen zu stimulieren.

Im Jahr 2023 finden die Salons d’artistes am 16. und 17. Januar in Bern statt und werden zweisprachig in Deutsch und Französisch abgehalten. Die Veranstaltung ist auch Gastgeber des RESO programmer’s meeting. Sie wird von der Stadt Bern in Zusammenarbeit mit dem Schlachthaus Theater ausgerichtet.

12 Projekte für Aufführungen, die in der Saison 23-24 oder der darauffolgenden Saison uraufgeführt werden, darunter mindestens 3 Tanzaufführungen, werden ausgewählt, um dort präsentiert zu werden. Jedes Team hat 20 Minuten Zeit, um sein Projekt einem Publikum von Programmmachern und Programmmacherinnen vorzustellen, und ist eingeladen, an der gesamten Veranstaltung teilzunehmen, um die Begegnungen zu vertiefen.

EIN PROJEKT VORSCHLAGEN

Alle professionellen Kompanien oder Produktionsstrukturen aus der Romandie und aus Bern, mit Sitz in der Romandie oder in Bern, können ein Projekt einreichen.

Das Projekt

  • Die Aufführung existiert noch nicht.
  • Es wird in der Spielzeit 23/24 oder der darauffolgenden Spielzeit uraufgeführt.
  • Mindestens ein Termin ist in einem der Theater in der Romandie oder in Bern bestätigt, die an der Projektauswahl teilnehmen (Theaterliste)

Ein Projekt vorschlagen

  • Falls nötig, werben Sie bei der künstlerischen Leitung eines Ortes, an dem das Stück aufgeführt werden soll (Uraufführung oder Gastspiel), damit diese Ihre Bewerbung sponsert.
  • Füllen Sie zusammen mit dem Projektpaten eine Patenschaftsbestätigung aus.
  • Ab dem 1. September ein Online-Bewerbungsformular ausfüllen.

EIN PROJEKT UNTERSTÜTZEN ODER AUSWÄHLEN

FRAS-Mitgliedsstrukturen oder Berner Strukturen (siehe Liste auf der nächsten Seite) können Projekte sponsern und für sie abstimmen. (Theaterliste)

Patenschaft für ein Projekt übernehmen

  • Bis zum 17. Oktober können Sie gebeten werden, eine Patenschaft für ein Projekt zu übernehmen.
  • Jeder Pate kann maximal 3 Projekte sponsern.
  • Der Pate oder die Patin programmiert die Aufführung während der Spielzeit 23/24 oder später.
  • Der Pate oder die Patin verpflichtet sich, die Künstlersalons zu besuchen, die Künstler zu begleiten und die Verbindung zu anderen Programmgestaltern herzustellen.
  • Der Pate oder die Patin kann eigene Produktionen sponsern.
  • Die Bestätigung der Sponsorenschaft muss unterschrieben und dem Projektantrag beigefügt werden.

Für ein Projekt abstimmen

  • Vom 18. Oktober bis zum 7. November um Mitternacht kann online abgestimmt werden.
  • Berner Direktionen und FRAS-Mitglieder können für maximal 5 Projekte abstimmen.
  • Berner Direktionen und FRAS-Mitglieder können nicht für Projekte abstimmen, die sie sponsern, produzieren oder koproduzieren.

zurück zur Ausgabe 2022, sion

Photos © Céline Ribordy

Ce site utilise des cookies afin de vous offrir une expérience optimale de navigation. En continuant de visiter ce site, vous acceptez l’utilisation de ces cookies.

J’ai comprisEn savoir plus